Grand Hotel Las Vega$ - Schülerinnen und Schüler des LWG sind dabei!!!

„Mach mit!“ – Das war die Aufforderung der Patsy&Michael Hull Foundation, an mehr als 30 Tanzschulen in ganz Deutschland, an einem einzigartigen Inklusionsprojekt, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird,  teilzunehmen. An zehn Aufführungsorten wurde dann für den großen inklusiven Auftritt trainiert, unter anderem auch in Schwabmünchen. Sechs Schülerinnen und Schüler aus der letztjährigen 10. Jahrgangsstufe waren bereit, fast ein Jahr lang in ihrer Freizeit Menschen mit Behinderung aus dem Dominikus-Ringeisen-Werk zu betreuen, mit ihnen zu tanzen und den Auftritt auf der Musicalbühne zu üben. Von der Tanzschule Trautz und Salmen wurden sie nicht nur angeworben, sondern auch professionell trainiert, um dann mit dem Stammensemble, das ebenfalls aus nichtbehinderten und behinderten besteht, zu zeigen, was in der langen Probephase erarbeitet wurde.

Das Ergebnis war ein Riesenerfolg. Schon in der Schülervorstellung am Vormittag, die die Theatergruppe von Frau Ammer besuchte, war die Begeisterung aller Beteiligten und auch des Publikums deutlich zu spüren. Noch fulminanter war dann die Abendvorstellung in der Kongresshalle Augsburg.

Auf der Bühne stehen am Schluss 200 Mitwirkende mit und ohne Handicap, die buchstäblich „gelebte Inklusion“ zeigen und den sichtlichen Erfolg dieses „Experimentes“ genießen.

Die Schülerinnen Nina Mayer, Evelyn Leis, Daniela und Katja Weinig und die Schüler Niklas Reiter und Richard Dieckmann aus der jetzigen Q11 und Q12 verdienen besondere Anerkennung für ihr Engagement in diesem außergewöhnlichen Projekt, bei dem sicher Berührungsängste abgebaut wurden und das Gefühl von Gemeinschaft und Gleichberechtigung aufgebaut werden konnte.

Herzlichen Dank dafür!

... fast wie am ersten Schultag!


Die neuen 5. Klässler versammelten sich mit ihren Eltern zur Begrüßung durch Herrn Alexander Pfaffendorf in der Mensa. Dabei war die Spannung und Aufregung bei allen Beteiligten zu spüren: Schüler, Eltern, Klassenleiter und auch bei unserem neuen Schulleiter, für den es ebenfalls sein "erster Schultag" am Leonhard-Wagner-Gymnasium war.
"Bestimmt werdet ihr euch bereits in zwei Wochen gut eingelebt haben.", ist sich Herr Pfaffendorf sicher und wünscht sich eine kurze Rückmeldung durch die Schüler nach der Eingewöhnungszeit.