Experimente antworten am LWG

 

Zehn motivierte Schülerinnen und Schüler zeigten Experimente für Freunde, Verwandte und interessierte Besucher.

Das klingt nicht nur interessant, sondern liefert auch ziemlich spektakuläre Bilder!

Dass die Vorbereitung der Experimente deutlich länger dauert, als diese einem Publikum vorzuführen, war allen Teilnehmern der AG „Experimente Antworten“ schnell klar.

Nach einigen Nachmittagen Übung verwandelten sich die motivierten Teilnehmer an diesem Donnerstagabend in „hochrangige Experten der ganzen Welt“ und zeigten ihrem Publikum wie z. B. Vulkane ausbrechen, Zauberschriften entstehen, Ballone explodieren, Malvenblütentee seine Farbe verändert, Styropor verschwindet oder Bier hergestellt wird und brachten sie damit zum Staunen. Prima gemacht!

Diese tollen Leistungen wurden auch beim Landeswettbewerb "Experimente antworten" bestätigt: Insgesamt haben sich 11 Schülerinnen und Schüler den Aufgaben des Landeswettbewerbes „Experimente antworten“ 2017/18 Teil 1 gestellt und mit Erfolg teilgenommen.

Dieses Mal ging es um das Thema „Luft“. Zunächst hört sich das nicht nach viel an, allerdings gibt es hier einiges zu erforschen. Bewiesen wurde, dass in sauerstoffhaltigen Getränken tatsächlich Sauerstoff enthalten ist. Auch wurde die Hefe unter die Lupe genommen. Es wurde mit spezifischen Nachweisreaktionen geprüft, dass diese Pilze Kohlenstoffdioxid herstellen. Mit Hefezellen wurde sogar ein Experiment geplant, mit dem geklärt werden konnte, ob in Kaugummis Zucker enthalten ist. Und zu guter Letzt haben sie gemeinsam einen super leckeren Hefezopf gebacken!

Herzlichen Glückwunsch!