Schul­psychologin

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Schulalltag können immer wieder kleinere und größere Herausforderungen auftreten, die den Erfolg in der Schule und im Leben trotz guter Vorsätze und Anstrengungen gefährden. Als Schulpsychologin kann ich hier eine erste Ansprechpartnerin sein.

Mögliche Anlässe für die schulpsychologische Beratung sind:

  • Lernschwierigkeiten
  • Motivations- oder Konzentrationsprobleme
  • Gefühle der Überforderung
  • Prüfungs- und / oder Schulangst, Schulphobie
  • Mobbing
  • Teilleistungsstörungen (z.B. eine Lese- und Rechtschreibstörung)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Depressionen
  • Essstörungen und Süchte
  • emotionale oder soziale Probleme in der Familie, mit Freunden, Lehrerinnen und Lehrern oder Mitschülerinnen und Mitschülern
  • persönlichen Probleme, die den Lernerfolg behindern
  • eine akute Krise.

Ich arbeite bei Bedarf und nach vorheriger Absprache eng mit unserer Beratungslehrerin, unseren Stufenbetreuern, den Verbindungslehrkräften sowie der Schulleitung zusammen, so dass die notwendigen Schritte schnell und effektiv erfolgen können. Falls erforderlich, erfolgt eine lückenlose Anbindung an außerschulische Therapie- und Hilfsangebote.

Die schulpsychologische Beratung ist kostenfrei, neutral und streng vertraulich.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Bettina Schaumann (staatliche Schulpsychologin)

 

Kontaktmöglichkeiten:

  • Telefon: 08232 / 95975120
  • über das Elternportal, Microsoft Teams oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sorgentelefon: Freitag, 14.15 – 15.45 Uhr
  • persönlich im Schulgebäude

 

Materialien:

Übersicht der Anlaufstellen am LWG

Hilfe in Krisen und Notlagen

Elterninfos: Umgang mit Medien und Mediensucht

 

Weiterführende Links:

Informationen zu den Beratungsanlässen:

Beratungsanlässe (bayern.de)

Unterstützung während der Pandemie:

Unterstützung während der Pandemie (bayern.de)